Wissen Sie,
was Naturkosmetik-Siegel aussagen?

Grüne Pflege boomt. Einst nur in Reformhäusern und Bio-Läden zu finden, ist Naturkosmetik längst in Edelparfümerien und Weltstadtkaufhäusern angekommen. Seit sich immer mehr Kosmetik-Konsumentinnen mit Inhaltsstoffen und Herstellungsverfahren auseinanderesetzen, versuchen immer mehr Hersteller auf die grüne Welle aufzuspringen.

Allerdings werben viele Produkte zwar mit einzelnen, biologisch angebauten Naturstoffen, enthalten aber trotzdem zum Beispiel synthetische Duftstoffe oder Konservierungsmittel. Eine einheitliche Regelung, was "Naturkosmetik" oder "organisch" wirklich bedeutet, gibt es nicht - im Prinzip kann sich jedes Produkt so bezeichnen. Wer wirklich konsequente Naturkosmetik sucht, sollte nach dem NaTrue-Siegel Ausschau halten.

marulala ist NaTrue zertifiziert.
Aber was bedeutet das?

Um zu verstehen, was NaTrue im Kern bedeutet, muss man wissen, dass die europäischen Zertifizierungsverbände aus Deutschland, Frankreich, Italien, Belgien und Großbritannien jahrelang erfolglos über Spielregeln für ein einheitliches europäisches Label verhandelt haben. Am Ende haben sie dann das Siegel „NaTrue“ gegründet.

Bei „NaTrue“ gibt es drei Zertifizierungsstufen: Naturkosmetik, Naturkosmetik mit Bioanteil und Biokosmetik. Seit Ende 2017 ist marulala NaTrue zertifiziert und darf das begehrte Label tragen!

Zu den namhaften Betreibern von NaTrue gehören führende europäischer Naturkosmetik-Firmen wie Weleda, Wala/Dr. Hauschka, Primavera, Santaverde, Logona, Laverana. 

Verliehen wurde uns das Siegel von EcoControl, einer Inspektions- und Zertifizierungsstelle für ökologische Produkte und Qualitätssicherungs-Systeme im Non-Food Bereich. EcoControl ist weltweit tätig.

Unsere Verpackungen werden ausnahmslos in Deutschland hergestellt. Wir arbeiten mit regionalen, zertifizierten Lieferanten und verwenden für unsere Umverpackung ausschließlich Naturpapiere. Selbstverständlich kommen wir auch den verpackungsrechtlichen Verpflichtungen im Rahmen der gemeldeten Mengen vollständig nach und nehmen am Dualen System teil.

marulala 
wird dem NaTrue Siegel zu 100 % gerecht.

tierversuchsfrei und vegan

Bei Kosmetik- und Pflegeprodukten ist tierversuchsfrei nicht unbedingt identisch mit vegan: Vegane Kosmetik, also Produkte, die frei von Inhaltsstoffen tierischen Ursprungs sind, können prinzipiell Inhaltsstoffe enthalten, die irgendwann einmal an Tieren getestet wurden. Umgekehrt kann tierversuchsfreie Kosmetik durchaus Inhaltsstoffe tierischer Herkunft enthalten, wie beispielsweise Bienenwachs, Honig oder Milch.

marulala ist zu 100% tierversuchsfrei und vegan.

hochwertige reine Pflanzenöle

Die Stars der Natur- und Biokosmetik sind reine Naturprodukte wie Pflanzenöle und Pflanzenextrakte - genau diese Inhaltsstoffe finden Sie in ihrer reinsten Form in der marulala Körpercreme und dem Gesichtsöl, in der Tages- und Nachtcreme und in der Augencreme. Alle Rohstoffe werden auf sanfte Weise und zwar mit aus natürlichen Rohstoffen wie Kokosnüssen, Aprikosen-, Mango- oder Marulakernen gewonnen.

Zur Kategorie der reinen Naturprodukte gehören außer Pflanzenölen und -extrakten auch Shea- oder Kakaobutter, natürliche Wachse und tierische Rohstoffe wie Honig oder Milch. Zwar werden letztgenannte Rohstoffe voll und ganz dem Naturkosmetikanspruch gerecht, denn sie entsprechen dem ganzheitlichen Ansatz und dem Streben nach einem verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt. Aus Überzeugung enthalten marulala-Podukte jedoch keine tierischen Rohstoffe.


natürlich konserviert

An der Chemie führt auch für Hersteller von Naturkosmetik kein Weg vorbei, denn nur mit Verfahren der Chemie, die früher den Namen Alchemie trug, können die natürlichen Kraftpotenziale von Pflanzen erschlossen werden.

marulala Körpercreme enthält neben den authentischen, natürliche Zutaten kein Wasser. Das hat den Vorteil, dass auch keine Konservierungsmittel eingesetzt werden müssen.

Wo immer es geht verzichtet marulala bei der Konservierung auf Chemie.